Copyright © by Dr. Klaus Fischer Verlag


 

 

Eduard Fechtner
John Locke's "Gedanken über Erziehung"

Eingel. u. hrsg. von Klaus H. Fischer
1999, 63 S., Pb., Format 13x19,5 cm, 15,20 Euro
ISBN 978-3-928640-43-5

John Locke (1632-1704) ist der Begründer der rationalen ganzheitlichen Erziehung, einer Erziehungsmethode, deren Hauptaugenmerk auf die natürliche Entwicklung des Kindes gerichtet ist. Der Mensch soll, so die Forderung Locke's, im Rahmen seiner angeborenen individuellen Freiheit erzogen und zugleich zu einem vollwertigen Mitglied der menschlichen Gemeinschaft herangebildet werden. Eine derartige Zielsetzung lief dem zeitgenössischen öffentlichen Schulwesen, in dem die Abrichtung der Schüler Erziehungsziel und die physische Gewalt ein Erziehungsmittel war, vollkommen zuwider. Eduard Fechtner (1856-1938)
gibt in dieser Schrift eine kritische, doch äußerst hilfreiche Einführung in die Pädagogik John Locke's.

Aus dem Inhalt: Der Ursprung der "Gedanken" · Die Zwecksetzungen der Erziehung und die Neigungen des Zöglings · Der Primat der privaten Erziehung · Locke's Einfluß auf die Erziehungslehre


Zurück            Impressum