Copyright © by Dr. Klaus Fischer Verlag


 

 

Gottfried Koch
Montesquieus Verfassungstheorie
Vom Klaus H. Fischer ergänzte und verbesserte Fassung

1998, 85 S., Pb., Format 13x19,5 cm, 16,30 Euro
ISBN 978-3-928640-17-6

Die Verfassungstheorie Montesquieus, in seiner Hauptschrift De l'Esprit des lois niedergelegt, wird von Gottfried Koch einer gestrengen Kritik unterzogen, ohne dadurch Montesquieus politisches Meisterwerk über die Staatsverfassungen zu unterminieren.
Montesquieu hat vor dem Hintergrund der vorrevolutionären Zustände im Ancien Régime und der englischen Verfassungswirklichkeit, mit reichlichem Rückgriff auf Algernon Sidney, John Locke, Giovanni Gravina u. a., die wesentlichen Grundsätze der demokratischen Staatsverfassungen entwickelt: das Prinzip der Gewaltenteilung und die Repräsentation des Volkswillens durch gewählte Volksvertreter. Die Staatsverfassungen unterliegen, so lehrt Montesquieu, der Wandelbarkeit, doch stets sind sie Teil der Menschheitsgeschichte und Meilensteine auf dem Weg zu Menschenwürde und persönlicher Freiheit.


Zurück            Impressum