Copyright © by Dr. Klaus Fischer Verlag


 

Alois Riehl

Friedrich Nietzsche
Der Künstler und der Denker

Eingel. u. hrsg. von Klaus H. Fischer
2000, 139 S., Pb., Format 13x19,5 cm, 16,00 Euro
ISBN 978-3-928640-65-7

Wer an Nietzsche herangeht, sollte sich bewußt sein, daß hier ein Philosoph am Werke ist, der die Sprache als Instrumentarium des Denkens, vor allem aber dazu benutzt, die Phantasie anzuregen. Doch aufgepaßt: Nietzsche ist nicht nur ein ausgezeichneter Schriftsteller, er ist auch ein Vogelsteller für unvorsichtige Seelen. Nietzsches philosophische Grundhaltung steht in engem Zusammenhang mit seinen "inneren" Wandlungen. In der Zeit, als er Schopenhauer und Wagner nahestand, war er durchweg Künstler, bis er mit beiden radikal brach. Dann, nach einer Zeit der antiromantischen Selbstbehandlung, wirft Nietzsche in der Schaffensperiode des Zarathustra alles über den Haufen, was einst seine Lebens- und Gedankenwelt ausmachte. Jetzt sieht er in der symbolistischen Figur des Übermenschen und der prothagoreischen Vorstellung von der ewigen Wiederkehr des Gleichen die höchste Erkenntnis und die Chance eines neuen kulturellen Zeitalters.
Alois Riehl gibt in diesem Essay eine scharfsinnige Analyse von Nietzsches Sprache und führt den Leser durch die philosophischen Wandlungen und das wechselreiche Lebens dieses Philosophen.

Aus dem Inhalt: Die Schriften und die Persönlichkeit · Der Künstler · Der Denker



 

 

 

 

Alois Riehl
Giordano Bruno
Ein populärwissenschaftlicher Vortrag

Eingel. u. hrsg. von Klaus H. Fischer
2002, 57 S., Pb., Format 13 x 19,5 cm, 7,50 Euro
ISBN 978-3-928640-44-2

Ein Philosoph und exkommunizierter Dominikanermönch, den die katholische Kirche bei lebendigem Leibe vor einer gaffenden Menge verbrennen ließ, sollte unser Interesse erwecken. Was war das für ein Mensch, dessen Lebensweg ganz im Zeichen der Wissenschaft stand und der uns heute als ein Leidensweg erscheint.
Giordano Brunos frühe Auseinandersetzung mit der katholischen Kirchendogmatik auf dem Hintergrund der aufkommenden Naturphilosophie erweckten seine Zweifel an der kirchlichen Wahrheit. Sein Studieneifer, verbunden mit einem geradezu genialen Gedächtnis, erbrachte einen philosophischen Entwurf von grandioser Weitsicht, in welchem erstmals die Realität des Weltenraumes geschaut und die Stellung des Menschen im Kosmos erfaßt wird.
Alois Riehl gibt in dieser kleinen Schrift einen Einblick in den Lebensweg und das Werk Bruno's und zeigt, wie ein einzelner Mann die omnipotente katholische Kirche so sehr in Bedrängnis brachte, daß sie tödliche Rache an ihm nahm.

Aus dem Inhalt: Herkunft und Klosterleben · Der Einfluß des Kopernikus · Flucht aus Rom zu neuen Wirkungsstätten · Die Intrige des Mocenigo · Die Inquisition in Venedig · Die Inquisition in Rom · Die Auswirkungen von Bruno's Philosophie


Zurück            Impressum