Schrein des Buches

 

 

 

 

Der "Schrein des Buches", Jerusalem
Photo-Copyright © by Dr. Klaus Fischer Verlag

 

  Dr. Klaus Fischer Verlag

Humanwissenschaften



Neuerscheinungen Urheberrechte Preise, Bestellungen Kontakt, Manuskripte Datenschutz Impressum

 

Autoren

Klicken Sie bitte auf den Autorennamen, um dem Link zu folgen

Gräfin von Albersdorf

Kaspar Hauser

Albert Bielschowsky

Goethe und Friederike

Elsa Binder

Malwida von Meysenbug und Friedrich Nietzsche

Karl Binding

Der Versuch der Reichsgründung

durch die Paulskirche

Wilhelm Dilthey

Die Glaubenslehre der Reformatoren

Emile Durkheim

Wer hat den Krieg gewollt

″Deutschland über alles″

Friedrich Engels

Anti-Schelling

Benno Erdmann

Martin Knutzen und seine Zeit

Felice Ewart

Goethes Vater

 Gustav Theodor Fechner

Das Büchlein vom Leben nach dem Tode

Eduard Fechtner

John Locke's Gedanken über Erziehung

Anselm von Feuerbach

Kaspar Hauser

 Klaus H. Fischer

Jean-Jacques Rousseau

Machtkampf in Frankreich

Bürger und Parteien

Die Wahlen zur Französischen Nationalversammlung

Kuno Fischer

Kant's Leben und Charakter

Über den Witz

Jakob Frohschammer

"Kein heiteres Lebensbild"

Die Unfehlbarkeit des Papstes

Der Fels Petri in Rom

Johannes Froitzheim

Friederike Brion

 Gustav Glogau

Leo Graf Tolstoi

Franz Grillparzer

Politische Studien

Theodor Herzl

Der Judenstaat

Josef Hickel

Kaspar Hauser

Samuel Hirzel und  Klaus H. Fischer, Hrsg.

Zwölf Briefe von Goethes Eltern an Lavater

Harald Höffding

Die Grundlage der humanen Ethik

Georg Jellinek

Die Beziehungen Goethes zu Spinoza

Das Recht der Minoritäten

Die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte

Georg Jellinek
Die Beziehungen Goethes zu Spinoza
Das Recht der Minoritäten
Die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte

Immanuel Kant
Beobachtungen über das Schöne und Erhabene

Gottfried Koch
Montesquieus Verfassungstheorie

Emil Kraepelin

Zur Psychologie des Komischen

Wilhelm Lang
Die Petrus-Sage

John Locke
Die Leitung des Verstandes

Paul Mehlhorn

Wahrheit und Dichtung im Leben Jesu

Malwida von Meysenbug
Nietzsche

Paul J. Möbius
Goethe und die Geschlechter
Das Pathlogische in Goethe
J.-J. Rousseaus Jugend
Nietzsche

Robert von Mohl
Gesellschaftswissenchaften und Staatswissenschaften

August Ferdinand Näke und Heinrich Kruse

Wallfahrt nach Sessenheim.

Die ersten Nachforschungen über

das Liebesidyll von Goethe und Friederike

Friedrich Nietzsche

Der Wanderer und sein Schatten

Desiré Nolen

Die Lehrer Kants

Leon Pinsker, Klaus H. Fischer, Achad Ha'am

Autoemanzipation

Leon Pinskers Wegweisung zum Judenstaat

Ein stolzer Jude

Ernest Renan

Spinoza

Der Islam und die Wissenschaft

Alois Riehl

Friedrich Nietzsche

Giordano Bruno

Albrecht Ritschl

Theologie und Metaphysik

Über das Gewissen

Katinka von Rosen

Über den moralischen Schwachsinn des Weibes

Jean-Jacques Rousseau

Der Gesellschaftsvertrag

Jean-Jacques Rousseau und Klaus H. Fischer

Der neue Dädalus

Rousseaus Schrift über Aeronautik

Meta von Salis-Marschlins

Philosoph und Edelmensch

Robert Schellwien

Hamlet und Faust

Adolf Schöll

Goethe als Staatsmann

Georg Simmel

Das Wesen der Materie nach Kant's Physischer Monadologie
Kant und Goethe
Das Problem der historischen Zeit
Der Konflikt der modernen Kultur
Grundfragen der Soziologie
Rembrandt
Schopenhauer und Nietzsche
Die Religion
Kant
Schulpädagogik
Der Krieg und die geistigen Entscheidungen

Hermann Schröder

Jean-Jacques Rousseaus Brief über die Schauspiele

Graf von Stanhope

Materialien zur Geschichte Kaspars Hausers

Lorenz von Stein

Das gesellschaftliche Labyrinth

Alpenrosen

Rudolf Steiner

Die Grundfrage der Erkenntnistheorie

Leo Graf von Tolstoi

Was ist Kunst?

Ernst Troeltsch

Die Bedeutung des Protestantismus für die Entstehung

der modernen Welt

Atheismus, Theologie und Christentum

Luther und die moderne Welt

Theodor Vogel

Zur sittlichen Würdigen Goethes

 

Richard Wagner

Die Kunst und die Revolution

Das Judentum in der Musik

Das Kunstwerk der Zukunft

Max Weber

Der Nationalstaat und die Volkswirtschaftspolitik

Über die Objektivität sozialwissenschaftlicher

und sozialpolitischer Erkenntnis

Parlament und Regierung im neugeordneten Deutschland

Politik als Beruf

Wissenschaft als Beruf

Theobald Ziegler und Klaus H. Fischer.

Hölderlin und Nietzsche. Zwei Aufsätze

Beiträge von Klaus H. Fischer

Über Georg Simmels Kriegstheorie
Über Simmel, Schopenhauer und Nietzsche
Zur Philosophie Gustav Theodor Fechners
Präliminarien in der Gründungsgeschichte des Staates Israel
Über die idealistische Tendenz des jungen Friedrich Engels
Zur Kunsttheorie Richard Wagners
Über Richard Wagners Judenhaß
Über den Richterstuhl des Gewissens